Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Effektive Mikroorganismen im Pferdemist

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Effektive Mikroorganismen im Pferdemist fördern die Rotte und reduzieren Fliegen und unangenehme Gerüche. Wie das funktioniert erfährst du in diesem Artikel.

Effektive Mikroorganismen im Pferdemist weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Was kann ich gegen Strahlfäule beim Pferd tun?

Geschätzte Lesedauer: 7 Minuten
Das wichtigste beim Kampf gegen die Strahlfäule ist darauf zu achten, dass der Huf und besonders der Strahl gut durchblutet wird. Dazu sollte der Strahl Bodenkontakt haben, wenn der Huf auffußt. Bei akuter Strahlfäule hilft erfahrungsgemäß am besten Effektive Mikroorganismen. Effektive Mikroorganismen sorgen dafür, dass die “guten” Bakterien unterstützt werden. Das wiederum entzieht den Fäulnis erregenden Bakterien den Nährboden.
Was kann ich gegen Strahlfäule beim Pferd tun? weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Was kann ich gegen Kotwasser beim Pferd tun?

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

Besonders im Frühjahr und im Herbst kommt es immer mal wieder zu Problemen mit Kotwasser beim Pferd. Die effektivste Hilft dabei ist es einmal die Ernährung und besonders die Verdauung etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Darmaufbauende Mittel, besonders auf der Basis von Effektiven Mikroorganismen, helfen dabei sehr gut durch die regelmäßigen Futter wechsel im Frühjahr und im Herbst.

Was kann ich gegen Kotwasser beim Pferd tun? weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Verdauung bei Hunden optimieren

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

Verdauungsprobleme oder Futterunverträglichkeit?

Durchfall, häufiges Lecken und viel Gras fressen, waren Anzeichen, die darauf hingedeutet haben, dass die Verdauung nicht richtig funktioniert hat. Angenfangen von dem Verdacht, dass Futtermittel nicht richtig verwertet werden bis hin zum klinischen Verdacht auf ein Magengeschwür haben wir alles abklären lassen und viel ausprobiert. Diverse Futtermittel haben wir getestet und in Absprache mit Tierärzten und Futterberatern dosiert und angewendet. Einige Sachen haben funktioniert, andere eher weniger. Eine Ursache für das Problem war auf jeden Fall eine Fehlbesiedlung von Bakerien im Darm. Da einer unserer Hunde der kleinste in seinem Wurf war und somit wenig Muttermilch bekommen hat, dafür mehr Welpenmilch aus der Flasche, war die Fehlbesiedlung des Darmes schon vorprogrammiert. Dann kamen mehr oder weniger “sterile” Industriefuttermittel hinzu, die das Problem verstärkten. Und schon hatten wir die perfekte Futtermittelunverträglichkeit. 

Erfahrungsbericht: Verdauung bei Hunden optimieren weiterlesen
Veröffentlicht am 3 Kommentare

Unverträglichkeiten entgegenwirken mit Hilfe von Effektiven Mikroorganismen

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

​Immer mehr Hunde leiden an Unverträglichkeiten oder Allergien. Was mögliche Ursachen dafür sein können und wie du diese abstellen kannst, erfährst du im folgenden Artikel:

Unverträglichkeiten entgegenwirken mit Hilfe von Effektiven Mikroorganismen weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Pferdeweide düngen und mit Effektiven Mikroorganismen unterstützen

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

Soll ich meine Pferdeweide düngen? Und wenn ja, mit welchem Dünger? Diese Fragen dürften sich wohl viele Pferdehalter stellen. Besonders dann, wenn man seine Pferde gesund halten möchte. Das Problem ist, dass in den letzten Jahren die Anzahl an “Wohlstands Krankheiten” bei Pferden stark zugenommen zu haben scheint. Immer häufiger sieht man Pferde mit sogenannten Fressbremsen auf der Koppel stehen. Die Fressbremse reguliert die Grasmenge, die ein Pferd dadurch fressen kann. Das Paradoxe ist, Pferdeweide düngen und mit Effektiven Mikroorganismen unterstützen weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Alltag auf der Ranch

S-RanchGeschätzte Lesedauer: 7 Minuten

Mit diesem Blog Artikel möchte ich dir mal ein paar ganz besondere Einblicke in den Alltag auf der Ranch geben. Hier erzähle ich dir was bei uns so alles zum täglichen Leben dazu gehört. 

Alltag auf der Ranch weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Du hast alles perfekt vorbereitet und dann ein stechender Schmerz in der Schulter

AcuLifeGeschätzte Lesedauer: 4 Minuten

Du hast trainiert, du hast alles gut vorbereitet und dich optimal in Position gebracht, du bist fokussiert und hast dein Ziel genau vor Augen und dann: Zzzschhh ein stechender Schmerz in der Schulter und du haust den Wurf voll daneben. 

Bestimmt kennst du eine solche Situation. Bestimmt kennt auch dein Pferd eine solche Situation. Alles ist optimal vorbereitet und dann wenn es drauf ankommt haut es einen voll aus der Routine und alles geht daneben. Nun ist die Situation aber noch nicht vorbei. Dieser Versuch ging zwar in Leere aber du hast in Kürze die nächste Chance. Doch was tun, damit der stechende Schmerz nicht wieder kommt? Du hast nicht viel Zeit, Doping steht außer Frage. Was kannst du tun?

Du hast alles perfekt vorbereitet und dann ein stechender Schmerz in der Schulter weiterlesen
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die “Saubere Luft” Schnellstart-Anleitung: Wie du garantiert in wenigen Tagen die Luft im Stall deutlich verbesserst!

Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten

Du und dein Pferd, ihr habt im wahrsten Sinne des Wortes die Nase voll und wollt endlich saubere Luft im Pferdestall? Frei von lästigen Insekten und vor allem ohne den beißenden Geruch von Ammoniak? 

Denn beides ist nicht nur nervig sondern auf Dauer auch gesundheitsschädlich. Fliegen übertragen alle möglichen Keime und degenerative Bakterien und sorgen somit für ständig gereizte Augen. Der beißende Geruch des Ammoniak schwächt den Atmungsapparat der Pferde wodurch Pferde ihren Organismus laufend schlechter mit Sauerstoff versorgen können. Ich spreche hier aus Erfahrung weil auch wir beide Fälle schon im Stall gehabt haben. Sowohl Pferde die ständig gehustet haben und spätestens beim reiten früh ermüdet sind, als auch Pferde deren Augen ständig getränt haben und permanent gereizt waren. 

Um zu verstehen, wie man die Probleme in den Griff bekommt muss man wissen, wie die Probleme entstehen.

Die “Saubere Luft” Schnellstart-Anleitung: Wie du garantiert in wenigen Tagen die Luft im Stall deutlich verbesserst! weiterlesen
Veröffentlicht am 1 Kommentar

Das hier solltest du deinem Pferd nicht vorenthalten

Pferde im Sand liegendGeschätzte Lesedauer: 5 Minuten

Aktuelle Studien haben belegt, dass es wild lebenden Pferden deutlich besser geht, doch warum ist das so?

Leidet dein Pferd auch gelegentlich an kleineren Wehwehchen? Das Hufhorn, der Strahl oder das Fell wie Mähne und Schweif wollen irgendwie nicht richtig wachsen, oder hat dein Pferd kleinere Hautstellen, die auffällig sind? Manchmal ist dein Pferd müde und träge und es fehlt ihm gerade beim reiten merkbar an Energie? 

Aktuelle Studien* haben belegt, dass es wild lebenden Pferden deutlich besser geht. Man hat Wildpferden Blutproben entnommen und diese untersucht. Das Ergebnis war, das wild lebende Pferde so gut wie keine Mängel hatten*. Die Grundversorgung war absolut in Ordnung und der Haushalt an Nährstoffen ausgewogen. Obwohl diese Pferde keine Mineralfutter oder andere Zusatzfutter bekommen. Doch wie kann das sein?

Das hier solltest du deinem Pferd nicht vorenthalten weiterlesen