Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Effektive Mikroorganismen in der Kritik

Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten

Effektive Mikroorganismen: das funktioniert doch nicht, das sind doch nur Bakterien, wie soll das denn helfen? Ab und an treffe ich mal auf negative Kritik an Effektiven Mikroorganismen. Wenn ich dann in den Einzelfällen gucke, warum es nicht funktionieren könnte, treffe ich immer auf ein Problem: Effektive Mikroorganismen müssen frisch sein!

Das Wichtigste bei Effektiven Mikroorganismen

Das Wichtigste bei der Anwendung von Effektiven Mikroorganismen ist, dass man sie so frisch wie möglich einsetzt. Warum ist das so?

Dazu muss man verstehen, was in der EM Lösung vor sich geht. Die meisten Produkte die Effektive Mikroorganismen enthalten basieren aus EM-1. Das ist die Urlösung der Effektiven Mikroorganismen. So lange diese Produkte nicht auf organisches Material treffen sind sie relativ lange haltbar. ABER: sobald diese Lösungen auf organisches Material treffen ( und auch Luft / staub Partikel können organisches Material sein ) beginnen die Bakterien an zu arbeiten. Das heißt sie fressen und pflanzen sich fort. Die Effektivität der EM geht aber von dem exakten Verhältnis zwischen den einzelnen Bakterien Gruppen aus. Wenn die Bakterien sich nun weiter vermehren geschieht das nie in dem vorausgegangenen Verhältnis. Das heißt die Mischung gerät aus dem Gleichgewicht und verliert an Wirkung.

Wenn das passiert ist, kann das Produkt nicht mehr die angepriesene Wirkung entfalten und unter Umständen das entsprechende Problem nicht mehr lösen. Das liegt in einem solchen Fall aber nicht mehr an dem Produkt selbst, sondern an der Frische des Produktes.

Was heißt das im Klartext

Sobald du ein Produkt geöffnet hast, dass auf EM-1 basiert solltest du es innerhalb von ein paar Tagen verbrauchen. Du kannst die Haltbarkeit erhöhen, indem du darauf achtest, dass keine Luft in das Behältnis gelangt. Am effektivsten gelingt das mit den so genannten Bag in Box Containern. Das sind Pappkartons in denen sich ein Plastikbeutel befindet. An dem Karton befindet sich ein Ablasshahn. Über diesen kannst du das entsprechende Produkt “abzapfen” ohne, dass Luft in den Container gelangt, weil sich der Plastik Beutel immer weiter zusammenzieht. So ist auch der angebrochene Container über mehrere Wochen bis hin zu ein paar Monaten haltbar. So kannst du die EM immer so frisch wie möglich einsetzen. 

Etwas anders ist es bei EMa Produkten. Da in einem solchen Fall die Urlösung bereits durch das Fermentieren aktiviert wurde ist ein EMa Produkt nur noch maximal drei Wochen haltbar. 

Wie lange sind Effektive Mikroorganismen ( besonders EMa ) haltbar?

Wenn du dir eine EM Mischung angesetzt hast. Sprich du hast dir zum Beispiel eine Gießlösung für deine Pflanzen angesetzt, dann ist diese maximal 24 Stunden haltbar und sollte deshalb immer frisch angesetzt und direkt verbraucht werden. 

Beispiele für Bag in Box ( BiB ) Containern:

Garten und Bodenaktivator im BiB Container

Fazit: Kritik an Effektiven Mikroorganismen

Über den Autor Toby Schuetgens

Moin, ich bin Toby und ich liebe es gesund zu sein. Mein Wunsch ist es gesund alt zu werden und immer die Dinge tun zu können, die ich gerne mache. Dieser Antrieb hat mich zu einem Experten für Effektive Mikroorganismen gemacht. Mehr dazu: klicke auf: Menü >> Über mich!

Kommentar verfassen